Igel – Bibel-Lexikon

Das griech. Wort έχίυος bedeutet in der Septuaginta „Igel" oder „Stachelschwein". Diese Übersetzung wird von einigen hebräischen Gelehrten für das hebräische Wort qippod bevorzugt. Aber da es in zwei der Bibelstellen zusammen mit einem Vogel, dem Pelikan, genannt wird, ist es nicht auszuschließen, dass dieses Wort einen Vogel bezeichnet (Jes 14,23; 34,11; Zeph 2,14).

Anm. d. Übers.: In der ÜELB steht die Übersetzung „Igel", in älteren englischen Übersetzungen dagegen wurde das hebr. Wort mit „bittern", also „Rohrdommel" übersetzt. Dies geschah vor dem Hintergrund der Behauptung, dass die Verhaltensweisen dieses Vogels zu dem jeweiligen Abschnitt passe, in dem es um Verwüstungen geht, die mit dem Gericht Gottes einhergehen werden. Die Rohrdommel ist ein Vogel, der die Gesellschaft meidet und in wüsten und sumpfigen Gegenden zu Hause ist. Die Flecken und Zeichen auf seinen Federn stimmen mit den Farben der Schilfpflanzen überein, zwischen denen er lebt, sodass er den Blicken anderer entgeht. Sein trauriger Schrei wurde oft als ein Zeichen des Bösen angesehen.


Verweise auf diesen Artikel

Stachelschwein


Kategorien

Tiere

Ihre Nachricht