Meer – Bibel-Lexikon

Die Meere, auf die in der Schrift Bezug genommen wird, sind:

1. Das Mittelmeer unter den Bezeichnungen „großes Meer” (4. Mo 34,6.7; Hes 48,28), „äußeres Meer" oder „hinteres Meer” (5. Mo 11,24; Sach 14,8), „Meer von Japho” (Esra 3,7) sowie „Meer der Philister” (2. Mo 23,31). Das „Meer von Zilizien und Pamphylien" (Apg 27,5) bezeichnet den nordöstlichen Zipfel des Mittelmeeres.

2. Das Salzmeer (4. Mo 34,3.12), das auch „östliches Meer” (Hes 47,18; Sach 14,8), „vorderes Meer" (Joel 2,20) und „Meer der Ebene” (5. Mo 3,17; Jos 3,16; 12,3; 2. Kön 14,25) genannt wird. Siehe Salzmeer.

3. Das Rote Meer (Heb 11,29) oder Schilfmeer (2. Mo 10,19; Ps 106,7.9.22). Eine weitere Bezeichnung ist „Meereszunge Ägyptens” (Jes 11,15). Siehe Rotes Meer.

4. Der See von Galiläa (Mk 1,16), der auch „See von Tiberias” (Joh 21,1), „See Kinnereth” (4. Mo 34,11; Jos 12,3; 13,27) und „See Genezareth" (Lk 5,1) bezeichnet wird. Siehe Galiläa, See von.

5. Das Meer von Jaser, ein kleiner See in Gilead. Heute befinden sich nahe dem früheren Ort Jaser nur noch ein paar kleine Teiche (Jer 48,32).


Kategorien

Geographie | Gewässer

Ihre Nachricht