Festus – Bibel-Lexikon

Bedeutung des Namens
Festus = der Festliche

Prokurator1 von Judäa, der 60 n.Chr. von Nero zum Nachfolger Felix´ ernannt wurde. Die Juden erstatteten Anzeige bei Festus gegen Paulus; ihrem Wunsch, Paulus nach Jerusalem zu bringen stimmte er jedoch nicht zu und sagte, dass er in Cäsarea angeklagt werden solle. Als Festus und auch die Juden dort angekommen waren, fragte er Paulus, um den Juden zu gefallen, ob er nach Jerusalem gehen möchte um dort gerichtet zu werden. Paulus berief sich darauf hin auf den Kaiser, weil er von dem Mordkomplott der Juden wusste. Festus lies Paulus vor dem König Agrippa vernehmen (Apg 25). Bei dieser Gelegenheit rief Festus aus:" Du bist von Sinnen, Paulus! Die große Gelehrsamkeit bringt dich zum Wahnsinn." Darauf entgegnete Paulus: „Ich bin nicht von Sinnen, vortrefflichster Festus, sondern ich rede Worte der Wahrheit und der Besonnenheit." (Apg 26,24-25)

Festus hatte einen Streit mit den Juden: Die Juden hatten eine hohe Mauer gebaut, damit man den Hof des Tempels nicht mehr vom Palast aus sehen konnte. Schließlich wurde der Kaiser hinzugezogen der zu Gunsten der Juden entschied. Josephus deutet an, dass Festus ein gerechter Herrscher war.

Fußnoten

  • 1 ein Bevollmächtigter des Kaisers, Verwalter einer Region (Anm. d. Red.)

Verweise auf diesen Artikel

Porcius | Porzius


Kategorien

Mann NT

Ihre Nachricht