Gileaditer – Bibel-Lexikon

Da es mehrere Männer mit dem Namen Gilead gab, trifft die Bezeichnung „Gileaditer" auf verschiedene Nachkommenschaften zu. 4. Mose 26,29 bezieht sich auf die Nachkommen Manasses (Gilead Nr.1) und Richter 11,1.40; 12,7 auf Gilead Nr. 2. Wir lesen auch von Jair, einem Gileaditer (Ri 10,3), und Barsillai (2. Sam 17,27; 19,31; 1. Kön 2,7; Esra 2,61; Neh 7,63). Die Ephraimiter beschuldigten die Gileaditer und Jephta, dass sie vor ihnen geflüchtet seien, aber sie wurden ernstlich für ihren Hochmut bestraft (Ri 12,4-6). Pekach nahm fünfzig Männer von den Gileaditern mit sich, als er sich gegen Pekachja auflehnte (2. Kön 15,25).

Ihre Nachricht