Purim – Bibel-Lexikon

Ein Fest der Juden. Die Bedeutung des hebr. Wortes ist „Los, Lose". Haman warf Lose, um einen günstigen Tag für die Vernichtung der Juden zu finden. Dies konnte abgewendet werden, und der Errettung wurde mit einem jährlichen Fest gedacht (Est 3,7; 9,24-32). Es fand am 14. und 15. Tag des Monats Adar statt. Dieses Fest wird im N.T. namentlich nicht erwähnt, nach Meinung einiger wird in Johannes 5,1 darauf angespielt. Dafür gibt es allerdings keinen Hinweis, und ein solches Fest veranlasste den Herrn nicht, nach Jerusalem zu gehen. Das Fest wird immer noch von den Juden gefeiert, dabei wird das Buch Esther gelesen. Über Haman und seine Frau werden Flüche ausgesprochen und über Mordokai und Harbona Segnungen.


Verweise auf diesen Artikel

Pur | Purimsfest

Ihre Nachricht