Strafe – Bibel-Lexikon

Das Gesetz forderte die Todesstrafe für Vergehen wie Beschimpfung der Eltern, Gotteslästerung, das Brechen der Sabbatruhe, Zauberei, Ehebruch, Menschenraub, Götzendienst, Mord usw. Die Todesstrafe wurde durch Steinigung (5. Mo 13,10), Verbrennen (3. Mo 20,14), das Schwert (2. Mo 32,27) und Hängen (5. Mo 21,22.23) ausgeführt. Scheinbar wurden diejenigen, die bei Baal-Peor sündigten, zuerst erschlagen und dann gehängt (4. Mo 25,4.5). Das verwendete hebr. Wort ist yaqa, es kommt nur hier und in 2. Sam 21,6.9.13 vor, wo sieben Söhne Sauls „dem Herrn aufgehängt" wurden. Das Wort kann auch mit „an den Pfahl heften" übersetzt werden. Es gibt keinen Bericht in der Schrift, dass bei den Juden auch die Kreuzigung praktiziert wurde. Teilweise wurden bei Ausübung der Todesstrafe Methoden angewandt, die das Gesetz nicht erwähnte: Entzweisägen oder Zerschneiden mit Äxten und Dreschwagen (2. Sam 12,31; Heb 11,37) oder Hinabstürzen (2. Chr 25,12; Lk 4,29).

Kleinere Verstöße wurden durch Auspeitschen bestraft, das auf 40 Schläge begrenzt war (5. Mo 25,3). Eine Peitsche mit drei Riemen erklärt die „40 Schläge weniger einen" (2. Kor 11,24). Ebenso war das Legen in den Stock bekannt (Jer 20,2.3). In anderen Fällen war die Strafe nach dem Verstoß bemessen: „Auge um Auge, Zahn um Zahn", usw. (2. Mo 21,24.25). Eine Freiheitsstrafe für eine bestimmte Zeit war nicht üblich, obwohl manche Personen inhaftiert wurden (1. Mo 39,20; 2. Kön 25,27; Jer 37,4.18). Strafen waren für die Regierung Israels nötig, so wie es heute in jedem Staat üblich ist. Die von Gott direkt verhängten Strafen waren „das Schwert, die Hungersnot, schädliche Tiere und die Seuche" (Hes 14,21).

Im Gegensatz zu dem Gesetz, das für den Einzelnen die Vergeltung (Auge um Auge…) forderte, gebot der Herr die Vergebung von persönlich erlittenem Unrecht. Dies widerspricht aber in keiner Weise dem Prinzip der Staatsgewalt, Christen werden ermahnt, den verordneten Autoritäten zu gehorchen, Steuern zu zahlen usw.


Verweise auf diesen Artikel

Aufhängen | Bestrafung | Hängen


Kategorien

Verschiedenes

Ihre Nachricht