Ebal, Berg – Bibel-Lexikon

Ein Berg in Ephraim, auf welchem die Flüche ausgesprochen wurden, die auf Israel fallen würden, wenn sie dem Herrn ungehorsam sein würden. Auf diesem Berg wurden große, mit Kalk bedeckte Steine aufgerichtet, auf denen das Gesetz geschrieben war. So wurden das Gesetz und der Fluch mit demselben Berg in Verbindung gebracht (5. Mo 11,29; 27,1.13). In diesem Zusammenhang errichtete Josua jedoch auch einen Altar für den Herrn, den Gott Israels, bevor die Segnungen auf den Berg Gerisim und die Flüche auf den Berg Ebal ausgesprochen wurden (Jos 8,30.33). Reisegruppen teilen sich oft auf: einige gehen auf den Berg Ebal und andere auf den Berg Gerisim, um zu beweisen, dass das Volk im Tal die Stimmen von beiden Bergen hören konnte. Der Berg Ebal heißt heute Jebel Eslamiyeh, 32° 14' N, 35° 16' O. Der Gipfel liegt 938 m über dem Meeresspiegel. Siehe Karte von Samaria.


Verweise auf diesen Artikel

Berg Ebal


Kategorien

Gebirge

Ihre Nachricht