Gerisim, Berg – Bibel-Lexikon
Garizim, Grisim

Der Berg in Samaria, auf dem der Segen über Israel erteilt wurde, im Gegensatz zu dem Fluch, der auf dem Berg Ebal ausgesprochen wurde (5. Mo 11,29; 27,12; Jos 8,33; Ri 9,7). Die Geschichte berichtet, dass nach dem Wiederaufbau des Tempels zur Zeit Esras, ein samaritischer Tempel auf diesem Berg erbaut wurde. Dort waren Priester und es wurde geopfert, was der Grund der großen Feindschaft zwischen den Juden und den Samaritern war. Obwohl der Tempel von Hyrcanus zerstört worden war, hielten die Samariter den Berg für den richtigen Ort der Anbetung, wie die samaritische Frau es zu dem Herrn sagt (Joh 4,20). Die Samariter essen auf diesem Berg immer noch das Passahlamm. Außerdem wurde dort eine Kirche gebaut, von der heute nur noch Ruinen existieren. Der Berg heißt Jabal Jarizim, 32° 12' N, 35° 16' O. Der Gipfel ist 881 m über dem Meeresspiegel. Siehe auf der Karte von Samaria. 


Verweise auf diesen Artikel

Berg Gerisim


Kategorien

Gebirge

Ihre Nachricht