Jaspis – Bibel-Lexikon

Hebr. yashepheh, griech. ιασπις. Dieser Stein kann nicht mit dem verglichen werden, was wir heute als Jaspis bezeichnen. Heutzutage versteht man unter Jaspis eine undurchsichtige Varietät des Minerals Quarz, die aus vielen verschiedenen Farben bestehen kann. Was die Bibel gemeinhin mit dem Begriff Jaspis bezeichnet, ist nicht bekannt; manche vermuten, dass der Diamant gemeint ist. In Offenbarung 21,11 wird der Stein als „kristallhell" beschrieben. Er war auf dem Brustschild des Hohenpriesters platziert (2. Mo 28,20; 39,13), und er war einer der Steine in der Decke des symbolischen Königs von Tyrus (Hes 28,13). Der, welcher auf dem Thron saß, „war von Aussehen gleich einem Jaspisstein", wie Johannes berichtet (Off 4,3). Dieser Edelstein wird auch für die Beschreibung des himmlischen Jerusalems gebraucht (Off 21,11.18.19). Der Jaspis ist ein Symbol für die Herrlichkeit Gottes, die er uns gibt (vgl. Joh 17,22).

Ihre Nachricht