Joahas – Bibel-Lexikon

1. Sohn und Nachfolger von Jehu, dem König von Israel; er regierte von 814 bis 798 v. Chr. Er tat, was böse war in den Augen des HERRN. Er wurde von Hasael, dem König von Syrien unterdrückt, der ihn zwang, seine Armee auf fünfzig Reiter, zehn Wagen und zehntausend Mann zu Fuß zu verringern. Joahas' Unterwerfung unter Syrien setzte sich unter Ben-Hadad fort. Aber als er zum HERRN flehte, erhob sich ein Retter, der ihn aus der Hand der Syrer befreite (2. Kön 13,1-25; 14,1.8.17; 2. Chr 25,17.25).

2. Sohn und Nachfolger von Josia, dem König von Juda; er regierte nur drei Monate, 609 v. Chr. Er tat, was böse war in den Augen des HERRN. Joahas wurde von dem Pharao Neko abgesetzt, der ihn in Ketten nach Ägypten sandte, wo er starb (2. Kön 23,30-34; 2. Chr 36,1-4). In 1. Chronika 3,15 und Jeremia 22,11 wird er Schallum genannt. In dem Gleichnis von den jungen Löwen in Hesekiel 19,1-9 wird dieser König mit einem solchen verglichen, der in Ketten nach Ägypten gebracht wird.

3. Name, der Ahasja in 2. Chronika 21,17 gegeben wurde. Siehe Ahasja Nr. 2.

4. Siehe auch Joachas.

 


Kategorien

Mann AT

Ihre Nachricht