Frau – Bibel-Lexikon

Es zeigt sich in der Schrift, dass den Frauen im Nahen Osten früher viel mehr Ehre und Achtung entgegengebracht wurde als heute. Salomo sagte in Bezug auf Frauen, dass seine Seele immerfort eine solche gesucht, aber nicht eine unter Tausenden gefunden hat (Pred 7,28). Dies spricht von der gefallenen menschlichen Natur; aber die wahre Bestimmung der Frau ist, dass sie die Herrlichkeit des Mannes ist, die ihm zugedachte Hilfe (1. Kor 11,7; 1. Mo 2,18). Dies ist in der Beziehung der Versammlung zu Christus erfüllt.

Im N.T. wird der wahre Platz der Frau in der Unterwerfung unter den Mann klar beschrieben, wie es auch in der Schöpfungsordnung niedergelegt ist. In der Versammlung soll die Frau schweigen und nicht lehren. Ihr Benehmen und Verhalten sind Ausdruck von dem, was sie von Christus gelernt hat (1. Kor 11,3-15; 14,34.35; 1. Tim 2,11.12). Nichtsdestoweniger waren Frauen sehr geehrt im Dienst für den Herrn. Ihre Hilfe im Werk des Herrn bei der Verbreitung des Evangeliums und unter den Heiligen wird anerkannt (Lk 8,2.3; 23,27.55.56, Rö 16,1.3.6; Phil 4,2.3; 2. Joh 1.10).


Kategorien

Personen

Ihre Nachricht