Räucherpfanne – Bibel-Lexikon

Ein kleines metallisches Gefäß, welches Feuerkohlen vom Altar enthielt. Auf diese wurde Räucherwerk gestreut, damit von dort eine Weihrauchwolke empor steigen konnte (3. Mo 10,1; 16,12). Salomo machte einige aus Gold (1. Kön 7,50; 2. Chr 4,22; vgl. Off 8,3.5). Dasselbe Wort wird benutzt, als die Rotte Korahs sowie Dathan und Abiram auf die Probe gestellt wurden. Diese Räucherpfannen wurden vermutlich in Eile hergestellt, immerhin benötigte man 250 Stück davon (4. Mo 16,6-35). Aaron stand mit Räucherpfanne und Räucherwerk zwischen den Lebenden und den Toten, und der Plage wurde gewehrt (4. Mo 17,1-13).

Siehe auch Pfanne.


Verweise auf diesen Artikel

Kohlenpfanne | Räucherfass

Ihre Nachricht