Rabe – Bibel-Lexikon

Das Wort oreb, bedeutet „schwarz sein" und wurde anscheinend nicht nur für den gewöhnlichen Raben benutzt, sondern für alle Vögel dieser Gattung (corvus), wie die Krähe, die Saatkrähe, usw. So lesen wir, dass „jeder Rabe nach seiner Art" unrein war (3. Mo 11,15; 5. Mo 14,14). Der Rabe, den Noah aus der Arche sandte, konnte zweifellos Futter finden (im Gegensatz zur Taube), weil er sich von Aas ernähren konnte, und er flog hin und her bis das Wasser sich verlaufen hatte (1. Mo 8,7). Dass die fleischfressenden Raben Elia sowohl Fleisch als auch Brot brachten, zeigt Gottes übernatürliche Kraft; er bewirkte, dass sie seinen Diener mit Essen versorgten (1. Kön 17,4.6). Sie sind gierige Fresser und haben weder Lager noch Scheune, trotzdem versorgt Gott sie mit Futter, ebenso versorgt er auch die, welche auf ihn trauen (Hiob 38,41; Ps 147,9; Spr 30,17; Hld 5,11; Jes 34,11; Lk 12,24).


Kategorien

Schöpfung | Tiere

Ihre Nachricht