Essig – Bibel-Lexikon

Dies war ein verdünnter, saurer Wein, der entweder Wein oder Essig genannt werden kann. Für Weine von besserer Qualität gibt es im Hebräischen andere Wörter. Es war das Getränk der Schnitter und der römischen Soldaten, welches betäubend wirkte und auf Grund seines Säuregehaltes die Zähne angriff (Spr 10,26). „Essig auf Natron: So ist, wer einem traurigen Herzen Lieder singt" (Spr 25,20).

Dem Herrn wurde Essig vermischt mit Galle angeboten, aber er lehnte es ab. Er empfing jedoch den Essig, als er sagte: „Mich dürstet", gemäß dem prophetischen Ausspruch Davids: „in meinem Durst gaben sie mir Essig zu trinken" (4. Mo 6,3; Ruth 2,14; Ps 69,22; Mt 27,34.48 etc.).


Kategorien

Nahrungsmittel

Ihre Nachricht