Leopard – Bibel-Lexikon

Das hebräische Wort namer bezeichnet ein „geflecktes" Tier. Der Prophet erwähnt das Tier zur Veranschaulichung: Ebenso wie der Leopard seine Flecken nicht wandeln kann, ebenso wenig kann ein rebellischer Mensch seine Natur ändern (Jer 13,23). Es wird auch geschildert, wie der Leopard seiner Beute auflauert, sie beobachtet und mit Schnelligkeit agiert (Jer 5,6; Hos 13,7; Hab 1,8). Das griechische Weltreich wurde mit einem Leoparden mit vier Flügeln verglichen (Dan 7,6), was auf die schnelle Abfolge seiner Eroberungen hinweist. Das zukünftige Römische Reich wird symbolisch mit einem Leoparden verglichen, welcher aber die Füße eines Bären und das Maul eines Löwen besitzt. Es handelt sich also um ein nicht bekanntes Tier, welches aber symbolisch gesehen die charakteristischen Merkmale der drei vorherigen Mächte in sich vereinigt (Off 13,2). Im 1000jährigen Reich „wird [...] der Leopard beim Böckchen lagern" (Jes 11,6). Der gewöhnliche Leopard ist der Leopardus varius.


Verweise auf diesen Artikel

Pardel


Kategorien

Tiere

Ihre Nachricht