Fleischlich – Bibel-Lexikon

1. Griech. σαρκικος (sarkikós), „zum Fleisch gehörend". Dieses Wort wird angewendet auf den in Sünde gefallenen Menschen: auf seine Weisheit (2. Kor 1,12) und auf seine Lüste (1. Pet 2,11). In Römer 7,14 beschreibt „fleischlich" den moralischen Zustand eines Wiedergeborenen unter Knechtschaft, der die Dinge tut, die er hasst. In Römer 15,27 wird „fleischlich" auf das Körperliche bezogen, und in einigen Abschnitten wird der fleischliche Zustand eines Christen beschrieben, der durch das noch wirksame Fleisch verursacht wird (1. Kor 3,1.3.4; 9,11; 2. Kor 10,4; Heb 7,16). In den meisten dieser Verse lesen manche Handschriften σαρκινος (sárkinos), „fleischig". 

2. Griech. σαρξ (sárx), „Fleisch". Dieses griechische Wort wird bis auf in 2. Petrus 2,18 immer mit „Fleisch" übersetzt. Siehe Fleisch.

Siehe auch Natürlicher Mensch.


Kategorien

Christentum

Ihre Nachricht