Ameise – Bibel-Lexikon

Es gibt einige Arten von Ameisen, aber auf welche von ihnen sich das Buch der Sprüche bezieht, ist nicht bekannt. Es wird gesagt, dass das hebräische Wort nemalah von einem Wortstamm kommt, der „sich zusammendrängen" bedeutet, was für alle Ameisen gilt. Buxtorf führt es auf den Wortstamm „fressen" zurück. Dieses Insekt wird in Sprüche 6,6 im Zuge eines praktischen Tadels an den Faulen als Beispiel hingestellt. Die Bibel sagt in Sprüche 30,25, dass sie ihre Speise im Sommer bereitet. Skeptiker nehmen daran Anstoß, weil Ameisen für Fleischfresser gehalten werden und sie eine solche Nahrung nicht im Sommer aufbewahren konnten. Es gibt jedoch eine Menge von Beweisen, die belegen, dass die Ameisen im Sommer Getreide beiseite legen und es, falls es feucht wird, nach draußen in die Sonne bringen, um es zu trocknen. Ein anderer, erwähnenswerter Aspekt ist, dass sie „keinen Richter, Vorsteher und Gebieter" haben (Spr 6,7). Dennoch kann niemand die Ameisen beobachten, ohne zu sehen, dass sie äußerst klug sind. Jede von ihnen findet die ihr zugedachte Arbeit und tut sie fleißig - eine nutzbringende Lektion für die Heiligen Gottes.


Kategorien

Tiere

Ihre Nachricht