Sadduzäer – Bibel-Lexikon
Sadducäer

Bedeutung des Namens
Sadduzäer = der Gerechte

Nach den Pharisäern waren die Sadducäer die wichtigste Sekte unter den Juden. Im Gegensatz zu den Pharisäern machten die Sadducäer keine Proselyten und waren deswegen auch nicht so zahlreich. Sie glaubten weder an die Auferstehung, noch an Engel oder Geister. Sie glaubten, dass die Seele mit dem Körper starb (Mt 22,23; Apg 4,1-2; 23,8). Sie hielten sich strikt an das Gesetz Moses, lehnten jedoch die Überlieferungen der Ältesten, das so genannte mündliche Gesetz, ab. Sie glaubten, dass Gott die Sünden eines Menschen während seines Lebens bestrafte und dass der Mensch einen freien Willen hätte und zudem die Kraft, um seine Leidenschaften zu unterdrücken. Infolge dieser Einstellung waren sie strenge Richter. Der Herr Jesus warnte seine Jünger vor ihren Lehren und brandmarkte sie als „Otternbrut". Die Lehren der heutigen Rationalisten haben viel gemeinsam mit denen der Sadducäer.


Kategorien

Personen

Ihre Nachricht