Zion, Berg – Bibel-Lexikon

Bedeutung des Namens
Zion = Fels, Schirmburg

Der Berg Zion war ein Teil der Stadt Jerusalem und zwar einer der Berge, auf denen die Stadt erbaut war. Zion wird häufig als die „Stadt Davids" bezeichnet, da dieser dort gewohnt hat (2. Sam 5,7; 1. Chr 11,5; Mich 3,10.12). Um welchen Teil der Stadt Jerusalems es sich dabei tatsächlich handelt, ist heutzutage ein umstrittener Punkt. Einige wenige beharren darauf, dass es der nordwestliche Teil der Stadt ist, die meisten denken jedoch, dass es der südwestliche Teil sein muss und zwar ein noch weiter südlich liegender Teil, als ihn die heutigen Mauern der Stadt umschließen. In diesem Fall würde Zion in der Nähe des Tempels im Südosten gelegen haben, der über eine Brücke, die das Tyropöon-Tal überspannt, hätte erreicht werden können (2. Chr 5,2).

In Psalm 48,3 lesen wir die Worte: „Schön ragt empor, eine Freude der ganzen Erde, der Berg Zion, an der Nordseite, die Stadt des großen Königs." Dies wurde so verstanden, dass Zion im Norden der Stadt liege; aber könnte dies nicht darauf hindeuten, dass an der Nordseite von Zion die Stadt des großen Königs liegt, Jerusalem? Der Psalm weist deutlich auf das 1000jährige Reich hin. Zion, das als Teil Jerusalems zur gefallenen Stadt gehörte, sollte als Feld gepflügt werden, was auch eintraf (Mich 3,12).

Der Ausdruck Zion wird in der Schrift sehr häufig in einem bildlichen Sinn gebraucht. Er steht für das Einschreiten souveräner Gnade in der Person des von Gott erwählten Königs. Und das zu einer Zeit, in der Israel völlig hilflos und die Bundeslade in der Hand der Feinde war. Die Bundeslade wurde von David in die Stadt Davids gebracht und das mag der Grund dafür sein, dass Zion als das Zentrum des Segens und als Quelle, von der Segen ausströmt, angesehen wurde. In diesem Charakter wird Zion in den Psalmen häufiger vorgestellt (Ps 87,2; 149,2 etc.). Das von Gott auserwählte Volk wird häufig als die Tochter Zions bezeichnet. Die Propheten benutzen diese Bezeichnung für Israel sowohl bei der Vorstellung des Gerichts als Folge der Eigensinnigkeit des Volkes als auch bei der Vorstellung des zukünftigen Segens. Gerade in diesen Prophezeiungen über die kommende Erhöhung wird Zion als der Sitz der königlichen Macht des Messias auf dieser Erde gesehen, so in Jesaja 52,1-8; 60,14. In der Schrift steht Zion nicht für die Kirche, sondern zeigt immer Segen auf der Erde an. Somit steht Zion vor allem in Verbindung mit Israel, wobei Israel der Kanal des Segens für die Nationen sein wird. Dennoch bleibt für den Christen die geistliche Bedeutung Zions bestehen, denn er steht schon hier auf der Erde unter der Gnade Gottes.


Verweise auf diesen Artikel

Berg Zion

Ihre Nachricht