Staub – Bibel-Lexikon

Kleine Materialpartikel auf dem Boden. Daraus wurde der Mensch gebildet und in Verbindung damit gesagt: „Staub bist du, und zum Staub wirst du zurückkehren" (1. Mo 2,7; 3,19). „Der erste Mensch ist von der Erde, irdisch" (1. Kor 15,47).

Staub wird als ein Symbol der Schwäche gebraucht: „Er ist eingedenk, dass wir Staub sind" (Ps 103,14). „Staub lecken" ist ein Ausdruck der Niederlage (Ps 72,9). „Staub auf das Haupt werfen" war ein Zeichen der Trauer (Hes 27,30; Off 18,19). „Den Staub von den Füssen schütteln" sollten die Knechte des Christus beim Verlassen einer Stadt, wenn diese sie verworfen hatte. Es bedeutete sie dem Urteil zu überlassen: Noch nicht einmal der Staub ihrer Stadt würde vor dem Meister der Boten erscheinen (Mt 10,14; Apg 13,51). Ebenso wurde von den Menschen in großer Empörung Staub in die Luft geworfen (Apg 22,23).

Ihre Nachricht