Gesalbte, Der – Bibel-Lexikon

Weitergeleitet von »Messias«.
Bedeutung des Namens
Messías (hebr. Maschíach, der hebr. Name für Christus (griech.)) = der Gesalbte

Mashiach, der Gesalbte, ist ein offizieller Titel im A.T. für die, die dazu bestimmt waren für Gott zu regieren (1. Sam 12,3.5; 26,9.11.16; 2. Chr 6,42; Jes 45,1). Im N.T. ist der Name auf den Herrn Jesus beschränkt - ό χριστός, der Christus - als der eine Gesalbte. Er wurde nicht mit Öl, sondern von Gott dem Vater mit dem Heiligen Geist gesalbt. Dies war in Psalm 45,8 prophezeit worden, und Johannes der Täufer war Zeuge davon (Mk 1,10; Joh 1,32-34; vgl. auch Apg 10,38).

Er wurde von Hanna „Gottes Gesalbter" genannt (1. Sam 2,10), und von David (Ps 2,2). Daniel spricht von dem Messias, dem Fürsten, und dass er weggetan werden würde und nichts haben werde (Dan 9,25.26). Die Samariter erwarteten genauso wie die Juden diesen einen Gesalbten, den Christus; und als er erschienen ist, wurden Seelen in einen lebendigen Verkehr mit ihm gebracht und erkannten ihn als den Verheißenen an (Joh 1,41; 4,25). In diesen zwei Abschnitten wird der Herr „Messias" genannt. Dieses Wort ist einfach die griechische Form des hebräischen Wortes mashiach. An anderen Stellen wird eine Übersetzung gebraucht und er wird ό χριστός, „der Christus", der Gesalbte genannt. Siehe Christus.


Verweise auf diesen Artikel

Messias

Ihre Nachricht