Gihon – Bibel-Lexikon
Gichon

1. Einer der Flüsse im Garten Eden, heute unbekannt (1. Mo 2,13).

2. Ein Ort nahe Jerusalem, wo Salomo gesalbt und zum König ausgerufen wurde (1. Kön 1,33.38.45).

3. Jehiskia stopfte die oberen Wasserläufe des Gihons und leitete sie unter der Erde nach Westen zur Stadt Davids. Manasse baute auch eine Mauer „westlich gegen den Gihon bis zum Eingang des Fischtores." (2. Chr 32,30; 33,14). Manche lokalisieren den Gihon am Brunnen von Siloam, andere am Brunnen der Magd, und manche verbinden den „tiefer gelegenen Brunnen des Gihons" mit dem Birket es Sultan südwestlich der Stadt.

Ihre Nachricht