Tiglat-Pileser – Bibel-Lexikon
Tilgat-Pilneser, Tilgath-Pilneser, Tiglath-Pileser, Tilgath-Pileser, Thiglath-Pileser

König von Assyrien, der auch unter dem Namen Pul bekannt ist. Er wird ein Thronräuber genannt und er war der Gründer des zweiten assyrischen Reiches. Er regierte von 745 bis 727 v.Chr. In der Regierungszeit Pekachs, des Königs von Israel, fiel er in den Norden von Palästina ein und nahm die Menschen gefangen (2. Kön 15,29; 1. Chr 5,6). Als Pekach in den Tagen Ahas' ein Bündnis mit Rezin, dem König von Damaskus, gegen Juda geschlossen hatte, bat Ahas den König von Assyrien um Hilfe. Tiglat-Pileser griff Damaskus an und - gemäß den Inschriften auf seinen Monumenten - zerstörte er die Stadt und tötete Rezin. Die Chroniken berichten des weiteren, dass er zu Damaskus Gericht übte. Hier trafen ihn die Könige, um sich ihm zu unterwerfen und Tribut zu zahlen. Die Schrift erzählt, dass Ahas ihm dort begegnete und ebenfalls ein schweres Tribut zahlte. Das Schlussresultat war jedoch, dass Tiglat-Pileser, anstatt Ahas zu helfen, ihn bedrängte und die Stämme östlich des Jordan gefangen wegführte. Israel blieb Assyrien tributpflichtig (2. Kön 16,7.9.10; 1. Chr 5,26; 2. Chr 28,20).

Anm. d. Red.: Lange Zeit wurde unter Berufung auf 2. Könige 15,19.29 und 1. Chronika 5,26 angenommen, dass Pul und Tiglat-Pileser zwei aufeinanderfolgende assyrische Könige waren. Neuere Forschungen haben jedoch ergeben, dass sich diese Namen auf ein und denselben König beziehen. Sein ursprünglicher Name war Pul und er bestieg als Tiglat-Pileser III. den assyrischen Thron. Dies stimmt auch mit der Reihenfolge der beiden Namen in den genannten Bibelstellen überein.


Kategorien

Personen

Ihre Nachricht