Zurechtbringung – Bibel-Lexikon

Das griechische Wort lautet διόρθωσις von „verbessern, richtig machen". Der Gedanke der Zurechtbringung wurde von den Propheten aufgenommen und wird im 1000jährigen Reich seine Erfüllung finden. Er beinhaltet, dass die Dinge auf der Erde gemäß dem Vorsatz Gottes in Ordnung gebracht werden. Das Christentum stellt eine gewisse Vorerfüllung dar (Heb 9,10). Das griechische Verb taucht in der Septuaginta in Jesaja 16,5; 62,7 und Jeremia 7,3.5 auf.


Kategorien

Judentum

Ihre Nachricht