Paran – Bibel-Lexikon

Die Wüste südlich von Kanaan und westlich von Edom, in der Ismael wohnte. Hier lag auch der Ort Kades, wo die Israeliten lagerten, als sie je einen Mann aus den zwölf Stämmen als Kundschafter aussandten. In diese Gegend kamen die Israeliten am Ende ihrer Wüstenwanderung wieder zurück. David nahm auch einmal Schutz in dieser Wüste (1. Mo 21,21; 4. Mo 10,12; 12,16; 13,3.26; 5. Mo 1,1; 1. Sam 25,1; 1. Kön 11,18). In 5. Mose 33,2 und Habakuk 3,3 wird von dem Berg bzw. Gebirge Paran gesprochen, was zweifellos auf einige Berge in dieser Gegend verweist. Paran wird heute et Tih genannt und liegt zwischen Kades und Sinai. Siehe die Karte unter Wüstenwanderung.

 


Kategorien

Ebenen

Ihre Nachricht