Kirjat-Jearim – Bibel-Lexikon
Kirjath-Jearim

Eine Stadt, die an der Grenze zwischen Juda und Benjamin lag. Der frühere Name dieser Stadt war Kirjat-Baal (Jos 15,60; 18,14). Es war eine der vier Städte, in denen die Gibeoniter wohnten, die mit dem Volk Israel einen Bund schlossen. Die Bundeslade wurde auf die Anhöhe dieser Stadt zurückgebracht und blieb dort für viele Jahre. Siehe Abinadab (Jos 9,17; 15,9; 18,15; Ri 18,12; 1. Sam 6,21; 7,1.2; 1. Chr 2,50.52.53; 13,5.6; 2. Chr 1,4; Neh 7,29; Jer 26,20). Die Stadt wird in Josua 18,28 Kirjat, in Esra 2,25 Kirjat-Arim, in Josua 15,9-11 Baala und in 2. Samuel 6,2 Baale-Juda genannt. Die Stadt lag dort, wo sich heute die Ruinen bei Erma, 31° 46’ N, 35° 1’ O, befinden.


Verweise auf diesen Artikel

Kirjath


Kategorien

Städte / Orte

Ihre Nachricht