Laban – Bibel-Lexikon

Bedeutung des Namens
Lában = der Weiße

1. Sohn Bethuels, Bruder von Rebekka und Vater von Lea und Rahel. Seine bereitwillige Gastfreundschaft gegenüber Abrahams Knecht zeigt uns, dass Gott sein Herz als Erhörung der Gebete geneigt gemacht hatte; aber aus welchem Grund er die Verhandlungsführung übernahm anstelle seines Vaters Bethuel, wird uns nicht gesagt. Sein Handeln gegenüber Jakob war hinterhältig und skrupellos; Jakob indes begegnete ihm sehr geschickt. Zweifellos würde dies zu einem ernsten Streit geführt haben, hätte Gott den Laban nicht gewarnt, mit Jakob weder Gutes noch Böses zu reden. Nachdem Jakob während zwanzig Jahren in Labans Diensten durch Ungerechtigkeiten und Härten geprüft worden war, schlossen beide ein Bündnis und schieden freundschaftlich voneinander. Laban wird ein Aramäer genannt; er wohnte in Haran (1. Mo 24,29.50; 25,20; 27,43; 28,2.5; 29,5-29; 30,25-42; 31,1-55).

2. Ein Platz, an dem die Israeliten lagerten (5. Mo 1,1).

 

Ihre Nachricht