Sandelholz – Bibel-Lexikon

In 1. Könige 10,11 und in 2. Chronika 9,10.11 finden wir ein spezielles Holz, dass im Deutschen Sandelholz genannt wird. Es kam von dem Ort Ophir und wurde für Stützen und Treppen, Harfen und Lauten benutzt.

In 2. Chronika 2,7.8.15 wird gesagt, dass dieses Sandelholz im Libanon wächst und dort geschlagen wurde. Der König Huram sandte dieses Holz an den König Salomo, der es für den Tempelbau gebrauchte.

Josephus beschreibt dieses Holz als besondere Kiefernart, die aber der Kiefer der damaligen Zeit nicht glich. Vom Aussehen her war es wie das Holz eines Feigenbaumes, es war aber weißer und glänzender. 1

Fußnoten

  • 1 Josephus' Werk "Jüdische Altertümer" (Antiquitates Judaicae), Buch 8, Kapitel 7, Absatz 1

Verweise auf diesen Artikel

Algum | Almug


Kategorien

Pflanzen

Ihre Nachricht