Hamat – Bibel-Lexikon
Hamath

Bedeutung des Namens
Hamat (auch Hemat) = Festung, Burg

Ein Bezirk und eine bedeutende Stadt im Norden Syriens. Wir lesen bereits in 1. Mose 10,18 von den Hamatitern. Das Gebiet lag nördlich des Libanon und des Antilibanon und dehnte sich möglicherweise nach Süden hin aus, da von der nördlichen Grenze Israels als dem „Eingang Hamats" gesprochen wird (1. Kön 8,65). Toi, der König von Hamat, sandte zu David, um ihm zu seinem Sieg über Hadadeser zu gratulieren. Hamat befand sich mehr als 160 km nördlich von Dan, aber es wurde dennoch tributpflichtig gegenüber Salomo, und dieser baute dort Vorratsstädte (2. Chr 8,4). Nach dem Tod Salomos scheint es seine Unabhängigkeit zurück gewonnen zu haben, denn es wurde von Jerobeam II wieder erobert (2. Kön 14,28). Später fiel es dann in die Hände der Assyrer (Jer 52,9.27).

Antiochus Epiphanes änderte den Namen der Stadt um in Epiphania - ein Name, der auf manchen Karten auftaucht. Heute trägt sie den Namen Hamah, 35° 12' N, 36° 38' O. Der Fluss Orontes fließt durch diese Stadt hindurch. Das Gebiet wird ebenfalls im Zusammenhang mit der zukünftigen Aufteilung des Landes erwähnt (Hes 47,16.17.20; 48,1; Amos 6,14; Sach 9,2). In Amos 6,2 wird von „Hamat, der großen Stadt" gesprochen.


Verweise auf diesen Artikel

Hamat-Rabba

Ihre Nachricht