Generation – Bibel-Lexikon

Dies wird in unterschiedlichen Bedeutungen in der Schrift benutzt.

1. Im Sinne vom Vater zu seinem Sohn oder von einem König zu seinem Nachfolger, γενεα, wie in den drei Folgen der vierzehn Geschlechter in Matthäus 1,17. Der Ausdruck wird auch verwendet, obwohl Namen ausgelassen sind. Siehe Stammbaum des Herrn Jesus.

2. Im weitereren Sinne, als z.B. der Herr zu den ungläubigen Juden sagt: „Dieses Geschlecht wird nicht vergehen, bis dieses alles geschehen ist." (Mt 24,34; Lk 21,32; vgl 5. Mo 32,5.20). Die ungläubigen Juden gibt es heute noch und es wird sie geben bis diese letzten Ereignisse in der Bibel stattfinden.

3. für Nachkommen, γεννημα, wo es eine moralische Ähnlichkeit gab, wie „Otternbrut" (Mt 3,7 u.w.).

4. für Stand, Gruppe, Familie etc., γενος. Ihr seid „ein auserwähltes Geschlecht" (1. Pet 2,9).

5. in der Bedeutung von Fortdauer, ewiger Bestand: Gottes Herrschaft währt „von Geschlecht zu Geschlecht" (Dan 4,3.34).


Verweise auf diesen Artikel

Geschlecht


Kategorien

Beziehungen

Ihre Nachricht