Nathan – Bibel-Lexikon
Natan, Natam

Bedeutung des Namens
Nathan = Er (Gott) hat gegeben

1. Sohn von David und Bathseba (2. Sam 5,14; 1. Chr 3,5; 14,4; Lk 3,31).

2. Der Prophet, der während der Herrschaft von David und Salomo eine einflussreiche Stellung besaß. Er wird das erste Mal erwähnt, als David es in seinem Herzen hatte, dem HERRN ein Haus zu bauen. Nathan unterstützte den Plan zuerst, aber später hatte er eine besondere Nachricht von Gott, David anders zu leiten. Es war Nathan, der Davids Verhalten in Bezug auf Bathseba und ihren Ehemann verurteilen musste. Er stellte die Sünde auf zarte Weise mit Hilfe eines passenden Gleichnisses vor das Gewissen des Königs. Nathan spielte auch bei der Sicherung von Salomos Thron eine bedeutende Rolle (2. Sam 7,2-17; 12,1-25; 1. Kön 1,8-45; 1. Chr 17,1-15; 2. Chr 29,25; Ps 51,2). Er schrieb ein Buch, welches die Taten der Könige David und Salomo beinhaltete, von denen die Bibel nichts berichtet (1. Chr 29,29; 2. Chr 9,29).

3. Mann aus Zoba, Vater Jigals (2. Sam 23,36).

4. Vater von Asarja und Sabud (1. Kön 4,5).

5. Sohn Attais, Vater Sabads (1. Chr 2,36).

6. Bruder Joels, eines der Helden Davids (1. Chr 11,38).

7. Einer von denen, die aus der Gefangenschaft zurückkehrten (Esra 8,16).

8. Einer von denen, die eine fremde Frau geheiratet hatten (Esra 10,39).

9. Ein Oberster in Israel, dessen Familie für sich wehklagen wird. Vielleicht derselbe wie Nr. 1 (Sach 12,12 mit Anmerkung).


Kategorien

Personen

Ihre Nachricht