Maskil – Bibel-Lexikon

Ein hebräisches Wort, dass in den Überschriften von einigen Psalmen vorkommt (Ps 32,1; 42,1; 44,1; 45,1; 52,1; 53,1; 54,1; 55,1; 74,1; 78,1; 88,1; 89,1; 142,1). Das Wort bedeutet „Unterweisung", und diese Psalmen übermitteln dem zukünftigen Überrest Unterweisungen, die sie verstehen werden. Dasselbe Wort im Plural (maschilim) bedeutet „der Weise, oder der Unterwiesene" (Dan 11,33.35; 12,3.10). Im N.T. werden die Christen ermahnt: „indem ihr in aller Weisheit euch gegenseitig lehrt und ermahnt mit Psalmen, Lobliedern und geistlichen Liedern, Gott singend in euren Herzen in Gnade." (Kol 3,16).


Verweise auf diesen Artikel

Unterweisung


Kategorien

Heilige Schrift

Ihre Nachricht