Herodianer – Bibel-Lexikon

Der Name leitet sich von Herodes ab und bezieht sich auf solche, die mit ihm und seinen Nachfolgern die jüdischen Bräuche mit griechischen und römischen Verhaltensweisen und Zügellosigkeit durchsetzten. Im Zweifel stellten sie sich auf die Seite der Sadduzäer, sie waren aber den Pharisäern stark entgegengesetzt. Daher ist es umso auffallender, dass sie sich mit den letzteren verbündeten in der Bemühung, den Herrn in seiner Rede zu fangen (Mt 22,16; Mk 3,6; 12,13). Ihre bösen Grundsätze können gut mit dem Ausdruck „Sauerteig des Herodes" zusammengefasst werden (Mk 8,15).


Kategorien

Personen

Ihre Nachricht