Zadok – Bibel-Lexikon

Bedeutung des Namens
Zadok = der Gerechte

1. Sohn Ahitubs, aus dem Haus Eleasars. Er war Priester zur Zeit des Königtums Davids. Obwohl Abjathar in die Stellung des Hohenpriesters berufen war, wird Zadok manchmal vor ihm genannt. Abjathar wurde durch Salomo beiseite gesetzt, und Zadok wurde Hoherpriester (2. Sam 8,17; 15,24-36; 17,15; 18,19-27; 19,12; 20,25; 1. Kön 1,8-45; 2,35; 4,2.4; 1. Chr 5,34; 6,38; Hes 40,46; 43,19; 44,15; 48,11).

2. Sohn eines anderen Ahitubs, ein Priester (1. Chr 5,38; Esra 7,2).

3. Vater Jeruschas, der Frau Ussijas, des Königs von Israel (2. Kön 15,33; 2. Chr 27,1).

4. Ein Nachkomme Levis und ein tapferer Mann, der zu David nach Hebron kam (1. Chr 12,29).

5. 6. Sohn Baanas und Sohn Immers. Sie halfen die Mauer von Jerusalem auszubessern (Neh 3,4.29).

7. Einer, der den Bund untersiegelte (Neh 10,22).

8. Sohn Merajots, ein Priester (1. Chr 9,11; Neh 11,11). Dies ist vielleicht derselbe wie Nr. 1 oder 2.

9. Ein Schreiber, der zum Schatzmeister über die Vorräte gemacht wurde (Neh 13,13).

10. Sohn Asors, im Stammbaum des Herrn Jesus (Mt 1,14).


Kategorien

Mann AT

Ihre Nachricht