Rabba – Bibel-Lexikon
Harabba

1. Die gestärkte Hauptstadt der Ammoniter. Sie war nicht Teil der Städte, die von den Stämmen im Osten des Jordans eingenommen wurden (5. Mo 3,11; Jos 13,25). Joab griff es jedoch an und während seiner Belagerung verlor Uriah durch die Veranlassung Davids sein Leben. Die Stadt wurde schließlich eingenommen und zerstört (2. Sam 11,1; 12,26-29; 17,27; 1. Chr 20,1). Später, als die Stärke Israels zerbrochen war, scheint sie sich wieder erholt zu haben, da wir ihr Schicksal in den Propheten angekündigt finden (Jer 49,2+3; Hes 21,20; 25,5; Amos 1,14).

Identifiziert mit Amman, 31° 57' N, 35° 57' O. An dieser Stelle gibt es viele Ruinen, die aber der römischen Periode zugeordnet werden, als eine Stadt, genannt Philadelphia, dort erbaut wurde. Ein Strom entspringt in der Mitte der Stadt; dies war zusammen mit der Tatsache, dass sie die letzte Stelle ist, um Wasser für das Überqueren der Wüste zu erhalten, zweifellos der Grund dafür, dass sie „Wasserstadt" genannt wurde (2. Sam 12,27).

2. Stadt Judas nahe Kirjath-Jearim (Jos 15,60). Von einigen durch Ruinen bei Rubba identifiziert, 31° 40' N, 34° 58' E.


Kategorien

Städte / Orte

Ihre Nachricht