Apollos – Bibel-Lexikon

Ein Christ aus Alexandrien, „ein beredter Mann, der mächtig war in den Schriften" (Apg 18,24). Obwohl er nur die Taufe des Johannes kannte, lehrte er sorgfältig die Dinge Jesu. In Ephesus wurde er von Priscilla und Aquila genauer unterrichtet. Er arbeitete in Korinth und folgte so in seinem Dienst dem Apostel Paulus, welcher daher sagen konnte: „Ich habe gepflanzt, Apollos hat begossen". Später verlangte er sehr, dass Apollos Korinth wiederbesuchen sollte. Sein Name ist mit dem Namen des Paulus verbunden, wenn dieser den Parteigeist, der in Korinth herrschte, anspricht und streng verurteilt. Aus seiner Aussage „Dies habe ich auf mich selbst und Apollos gedeutet", kann man ableiten, dass die Korinther örtliche Führer hatten, denen sie sich unterordneten, wobei der Apostel diese nicht namentlich nennt. Paulus erteilte ihnen die nötigte Lektion, und machte den allgemeinen Grundsatz deutlich, indem er seinen eigenen Namen und den des Apollos gebrauchte, anstatt die Namen ihrer eigenen Führer (Apg 18,24-28; 19,1; 1. Kor 1,12; 3,4-22; 4,6; 16,12; Tit 3,13).


Kategorien

Personen

Ihre Nachricht