Tadmor – Bibel-Lexikon
Thadmor

Stadt, die von Salomo in der Wildnis erbaut wurde (2. Chr 8,4). Josephus (Ant. 8,6.1) sagt, dass es sich um dieselbe Stadt handelte, die von den Griechen Palmyra genannt wurde. Sie sei so weit weg gebaut worden, weil es dort Quellen gab und sich in dieser Richtung kein nähergelegenes Gewässer befand. Palmyra befand sich ungefähr in der Mitte zwischen Damaskus und Tiphsach bzw. Thapsakus am Euphrat. Sie wird immer noch Tadmur genannt und liegt ungefähr bei 34° 40' N, 38° 15' O.

In der Zeit der Römer war sie eine große und prächtige Stadt, von der heute noch einige Säulen und beachtenswerte Ruinen zu finden sind.

In der Aufzählung der Städte in 1. Könige 9,18 taucht ebenfalls Tadmor auf, wobei man sich auf die Lesart der Keri stützt. Nach anderer Lesart müsste dort Tamar stehen. Obgleich Tamar ebenfalls von Salomo in der Wildnis erbaut wurde, wird in dieser Stelle noch „im Land" hinzugefügt, während Tadmor sich außerhalb befand. Die außerdem in dieser Passage erwähnten Städte sind mit dem Süden des Landes verbunden, was eher für die letztgenannte Lesart spricht. Es könnte dann derselbe Ort wie Tamar in Hesekiel 47, 19 und 48, 28 sein.


Kategorien

Städte / Orte

Ihre Nachricht