Räuchermuschel – Bibel-Lexikon

Eines der Bestandteile der heiligen „Salbe", die als Räucherwerk verbrannt wurde (2. Mo 30,34). Das hebräische Wort ist shecheleth. Das griechische Wort, ονυξ, „Nagel oder Klaue", soll von dem operculum1 oder der Klaue von einer oder mehrer Arten des Strombus, einem Schalentier2, stammen: Die Klaue gab einen süßen Geruch von sich, wenn sie verbrannt wurde.

Fußnoten

  • 1 Ein kalkiger oder horniger Deckel auf der Oberseite des "Fußes" zum Verschließen der Schalenöffnung bei Gefahr. (Anm. d. Red.)
  • 2 Flügelschnecken (Strombidae); kennzeichnend ist eine U-förmige Einbuchtung vorne am länglichen Gehäuseeingang. Sie tragen große Gehäuse und viele Arten sind mit Auswüchsen/Stacheln besetzt. (Anm. d. Red.)

Verweise auf diesen Artikel

Räucherklaue


Kategorien

Judentum | Tiere

Ihre Nachricht