Bäcker – Bibel-Lexikon

Der König in Ägypten hatte einen Hofbeamten, der der „Oberste der Bäcker" genannt wird (1. Mo 40,1-22; 41,10). In Israel wurde aber normalerweise von den Frauen eines jeden Hauses gebacken. So bat Abraham Sara, Kuchen auf der Feuerstelle zu bereiten (1. Mo 18,6), und Samuel sagte, dass, wenn die Israeliten einen König hätten, er ihre Töchter zu Bäckerinnen machen würde (1. Sam 8,13). In Jerusalem war offenbar ein Bereich den Bäckern gewidmet, denn man gab Jeremia einen Laib Brot aus der Bäckerstraße (oder vom Basar, wie es nun im Orient genannt würde), bis alles Brot aufgezehrt war (Jer 37,21). In Hosea 7,4.6 wird die Hitze des vom Bäcker geheizten Ofens bildlich auf solche angewandt, die ihre Begierden auf das Böse ausrichteten und auf den Moment warteten, an dem sie diese besser befriedigen konnten. Ach, es sollte Israel sein, von dem der Prophet dieses sagte.


Kategorien

Berufe

Ihre Nachricht