Gewissheit – Bibel-Lexikon

Dieses Wort hat im Alten Testament eine andere Bedeutung als im Neuen Testament. Im Alten Testament bedeutet es „Zuversicht oder Vertrauen" und geht mit der Hoffnung des irdischen Volkes Gottes einher in Verbindung mit der Sicherheit, in der Israel leben wird, nachdem es in sein Land zurückgeführt worden ist, wenn alle seine Feinde durch göttliche Macht besiegt sein werden. Der Ertrag der Gerechtigkeit wird „Ruhe und Sicherheit in Ewigkeit" sein (Jes 32,17), wohingegen sie sich in ihrem Ungehorsam Tag und Nacht fürchten sollten und keine Sicherheit ihres Lebens hatten (5. Mo 28,66).

Im NT bedeutet das griechische Wort πληροφορια „völlige Gewissheit" und bezieht sich auf die ewige Errettung. Das Evangelium erreicht eine Seele in Kraft, im Heiligen Geist und „in großer Gewissheit" (1. Thes 1,5). Wir finden außerdem

1. die volle Gewissheit des Glaubens (Heb 10,22), nämlich das Empfangen von Gottes Zeugnis bezogen auf das Werk Christi und die Herrlichkeit, die er nun genießt;

2. die volle Gewissheit der Hoffnung (Heb 6,11), dargestellt in beständigem Fleiß der Heiligen in ihrer Arbeit und im Dienst der Liebe;

3. die volle Gewissheit des Verständnisses (Kol 2,2) zur Erkenntnis des Geheimnisses Gottes.

Ihre Nachricht