Tagelöhner – Bibel-Lexikon

Hebr. wakir, griech. μισθωτος, μισθιος. Diese unterschieden sich von den Hausknechten, die in der Regel Sklaven waren. Tagelöhner hingegen wurden für einen Tag angeheuert und am Ende des Tages bezahlt. Ein Tagelöhner, den der Priester angestellt hatte, wurde als nicht zur Familie gehörend betrachtet. Deshalb war es ihm auch nicht erlaubt, von den heiligen Dingen zu essen, wohingegen Sklaven als Teil der Familie betrachtet wurden (3. Mo 19,13; 22,10; 5. Mo 15,18; 24,14; Hiob 14,6; Mal 3,5; Mk 1,20; Lk 15,17.19). Das Wort wird in Johannes 10,12.13 mit „Mietling" übersetzt.


Verweise auf diesen Artikel

Mietling


Kategorien

Berufe

Ihre Nachricht