Molech – Bibel-Lexikon
Moloch

Bedeutung des Namens
Molech (oder Moloch) = König

Der Gott des Feuers, „das Gräuel der Ammoniter". In den letzten Tagen Salomos, als die heidnischen Frauen, die er geheiratet hatte, sein Herz anderen Göttern zuneigten, baute er dem Molech eine Höhe auf dem Berg vor (also östlich von) Jerusalem. Die Israeliten opferten diesem Götzen ihre Kinder. Wenn sie ihre Kinder durch das Feuer gehen ließen, so bedeutete dies wohl, dass sie dem Götzen geweiht wurden, indem sie schnell durch ein Feuer liefen, ohne zu verbrennen. Es könnte sein, dass dieser schreckliche Brauch so gehandhabt wurde, aber einige Bibelstellen lassen diese Interpretation nicht zu. Von den Kanaanitern wird gesagt:"ihre Söhne und ihre Töchter haben sie ihren Göttern mit Feuer verbrannt" (5. Mo 12,31). Von Israel wird berichtet: „Sogar ihre Kinder, die sie mir geboren, haben sie ihnen durchs Feuer gehen lassen zum Fraß ... wenn sie ihre Kinder ihren Götzen schlachteten, so kamen sie an demselben Tag in mein Heiligtum, es zu entweihen" (Hes 23,37.39; 3. Mo 18,21; 20,2-5; 1. Kön 11,7; 2. Kön 23,10; Jer 32,35).

Der Ausdruck „die Hütte eures Königs (nämlich Molechs)" (Amos 5,26), wird in Apostelgeschichte 7,43.44 zitiert. Die Israeliten hatten den HERRN die vierzig Jahre in der Wüste nicht angebetet, sondern sie hatten die Symbole des Molech und des Raiphan getragen und diese verehrt. Die Wurzeln ihrer götzendienerischen Haltung lag darin begründet, dass sie in ihrem Herzen niemals einen klaren Bruch mit Ägypten vollzogen hatten.

 

Ihre Nachricht