Heerscharen, HERR der – Bibel-Lexikon

Weitergeleitet von »Herr Zebaoth«.
Bedeutung des Namens
Zébaoth = die Heerscharen, oft verbunden mit Herr (Jehova) oder Gott; also: Herr (Jehova) der Heerscharen

Wir finden diesen Namen zum ersten Mal in 1. Samuel 1,3. Die Nennung dieses Namens ging einher mit einem prophetischen Zeugnis und zeigt einen Glauben, der an des HERRN Herrlichkeit festhielt zu einer Zeit, als Israel sich in einem schwachen und niedrigen Zustand befand. Die Bibel offenbart uns, dass es eine mächtige, himmlische Heerschar gibt, sowie Fürstentümer und Gewalten in der unsichtbaren Welt. Gott ist der Gott über sie alle, wie auch über die Elemente der Natur, die oft von ihm zur Bestrafung seiner Feinde benutzt wurden: „Von ihren Bahnen aus kämpften die Sterne mit Sisera" (Ri 5,20). Der Ausdruck „Gott der Heerscharen" tritt vergleichsweise selten auf, meistens heißt es „HERR der Heerscharen" und einige Male „HERR, Gott der Heerscharen". Dies zeigt, dass sich Gott in Verbindung mit Israel unter diesem Namen offenbarte. Der HERR der Heerscharen thronte zwischen den Cherubim. Die genannten Titel treten vom Beginn von 1.Samuel beständig auf bis zum Ende des Alten Testaments. In Psalm 24,10 wird der Herr Jesus gezeigt als „der Herr der Heerscharen, er ist der König der Herrlichkeit!" (Vgl. Eph 1,20.21; Kol 1,16). Im Neuen Testament tritt der Titel in hebräischer Sprache auf: „Herr Zebaoth" (Rö 9,29; Jak 5,4).


Verweise auf diesen Artikel

HERR der Heerscharen | Herr Zebaoth | Zebaoth

Ihre Nachricht