Tachpanches – Bibel-Lexikon
Tachpanhes, Thachpanhes

Stadt in Unterägypten, in welcher der Pharao ein Haus besaß. Das Volk vom Stamm Juda floh nach der Ermordung Gedaljas im Ungehorsam dorthin und nahm auch Jeremia und Baruch mit. Jeremia kündigte an, dass der König von Babylon seinen Thron in dieser Stadt aufrichten und das Land Ägypten schlagen würde (Jer 2,16; 43,7-9; 44,1; 46,14; Hes 30,18).

Es wurde mit dem antiken Daphnae bzw. mit Ruinen in Tell Defenneh identifiziert, ungefähr bei 30° 52' N, 32° 7' O.

Im Zuge von Erforschungen dieser Stadt wurde der Name eines Hügels erfragt und man erfuhr, dass er Kasr Bint el Yehudi ("der Palast der Tochter des Juden") genannt wird. Das steht in Übereinstimmung mit Jeremia 43,6, wo berichtet wird, dass die Königstöchter von Jochanan nach Tachpanches gebracht wurden. Bei Ausgrabungen zwischen den Ruinen wurden viele Überreste griechischer Töpferei gefunden. Dieser Ort war also offensichtlich in einer bestimmten Epoche eine griechische Kolonie, was den griechischen Namen Daphnae erklären würde.


Kategorien

Städte / Orte

Ihre Nachricht