Markus – Bibel-Lexikon

Bedeutung des Namens
Markus = Der Hammer oder der Männliche, Streitbare

Ein Jünger, der beschrieben wird als „Johannes, der auch Markus genannt wurde" und als „Neffe des Barnabas". Als Petrus auf so wunderbare Weise aus dem Gefängnis befreit wurde, begab er sich zum Haus der Maria, welche die Mutter von Markus war. Petrus mag der Anlass zu seiner Bekehrung gewesen sein, weil er ihn seinen „Sohn" nennt (1. Pet 5,13). Er begleitete Paulus und Barnabas auf ihrer ersten Missionsreise, aber er verließ sie in Perge. Als die zweite Reise anstand, meinte Paulus, dass es nicht recht wäre, Markus mitzunehmen. Da aber Barnabas darauf bestand, trennten sie sich. Barnabas nahm Markus mit und segelte nach Zypern (Apg 12,12.25; 13,5.13; 15,37.39). Paulus und Markus söhnten sich später wieder aus. Er war mit Paulus in Rom und wurde den Kolossern empfohlen (Kol 4,10; Phlm 24). Mit Petrus war er in Babylon, und als Paulus das zweite Mal in Rom gefangen war, fragte er nach Markus und sagte, dass dieser ihm nützlich zum Dienst sei (2. Tim 4,11). Zweifellos war dieser Markus das Werkzeug Gottes, indem er das Evangelium schrieb, das seinen Namen trägt.


Verweise auf diesen Artikel

Johannes Markus


Kategorien

Schreiber | Personen