Andreas – Bibel-Lexikon

Einwohner Bethsaidas, Bruder von Simon Petrus und ein Fischer; er wurde einer der zwölf Apostel. Zuvor war er ein Jünger Johannes’, aber als er diesen sagen hörte: „Siehe, das Lamm Gottes!", folgte er Jesus nach. Er fand zuerst seinen Bruder Simon und sagte ihm, dass er den Messias gefunden habe. Von Andreas wird wenig berichtet; er war einer der vier, die den Herrn im Stillen fragten, wann die Zerstörung des Tempels stattfinden sollte, und was das Zeichen sein würde, wenn die Dinge, von denen er sprach, erfüllt werden sollten. Nachdem der Herr davon gesprochen hatte, dass verschiedene Gerichte kommen würden, fügt er hinzu: „Von jenem Tag aber oder der Stunde weiß niemand, weder die Engel im Himmel noch der Sohn, sondern nur der Vater" (Mk 13,3.4.32). Der Herr, als der Diener und Prophet (was der durch den Geist eingegebene Charakter im Markusevangelium ist), kannte den Tag nicht.

Es wird überliefert, dass Andreas bei den Skythen, in Griechenland und Kleinasien gearbeitet hat, und dass er in Paträ in Achaja gekreuzigt wurde, an einem Kreuz der Form eines X, welches seitdem seinen Namen trägt (Mt 4,18; Lk 6,14; Joh 1,40.44; Apg 1,13, u.a.).


Kategorien

Personen

Ihre Nachricht