Regenbogen – Bibel-Lexikon

Der „Bogen, den ich in die Wolken setze”, wurde Noah von Gott als ein Zeichen gegeben, dass Er die Erde nicht noch einmal durch eine Flut vernichten würde (1. Mo 9,13-16). Dass der Regenbogen, wie er jetzt bekannt ist, durch die Lichtbrechung der Regentropfen bewirkt wird, macht keine Schwierigkeit.

Der Regenbogen mag Noah bereits vorher erschienen sein, aber er wurde erst nach der Flut von Gott zu einem Zeichen bestimmt.

Das Wort, welches mit „setze” (nathan) übersetzt ist, ist manchmal mit „bestimmt" übersetzt, wie in Josua 20,2. Andere halten es für mehr wahrscheinlich, dass der Regenbogen vor der Flut noch nicht zu sehen gewesen war, da sich der Zustand (die Eigenschaft) der Atmosphäre von dem nach der Flut unterschied.

Der Regenbogen ist in Offenbarung 4,3 und Offenbarung 10,1 als ein Symbol erwähnt, welches, ungeachtet aller Sünde des Menschen davon spricht, dass Gott seiner Zusage bezüglich der Erde treu war. Der schöne Regenbogen in den Wolken soll immer an Gottes bleibende Treue erinnern.

 


Verweise auf diesen Artikel

Bogen in den Wolken


Kategorien

Schöpfung

Ihre Nachricht