2. Könige 1 – Studienbibel

Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932 (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.2 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

1 Und nach dem TodeTode AhabsAhabs fielen die MoabiterMoabiter von IsraelIsrael ab. - 2 Und AhasjaAhasja fiel durch das GitterGitter an seinem ObergemachObergemach zu SamariaSamaria und wurde krank. Und er sandte Boten und sprach zu ihnen: Gehet hin, befraget Baal-SebubBaal-Sebub, den GottGott von EkronEkron, ob ich von dieser KrankheitKrankheit genesen werde. 3 Und der EngelEngel JehovasJehovas redete zu EliaElia, dem TisbiterTisbiter: Mache dich auf, gehe hinauf, den Boten des Königs von SamariaSamaria entgegen, und sprich zu ihnen: Ist es, weil kein GottGott in IsraelIsrael ist, daß ihr hingehet, um Baal-SebubBaal-Sebub, den GottGott von EkronEkron, zu befragen? 4 Und darum spricht JehovaJehova also: Von dem BetteBette, das du bestiegen hast, sollst du nicht herabkommen, sondern du wirst gewißlich sterbensterben. Und EliaElia ging hin.

5 Und die Boten kehrten zu ihm zurück; und er sprach zu ihnen: Warum seid ihr denn zurückgekehrt? 6 Und sie sprachensprachen zu ihm: Ein MannMann kam herauf, uns entgegen, und sprach zu uns: Gehet, kehret zurück zu dem König, der euch gesandt hat, und redet zu ihm: So spricht JehovaJehova: Ist es, weil kein GottGott in IsraelIsrael ist, daß du hinsendest, um Baal-SebubBaal-Sebub, den GottGott von EkronEkron, zu befragen? Darum sollst du von dem BetteBette, das du bestiegen hast, nicht herabkommen, sondern du wirst gewißlich sterbensterben. 7 Da sagte er zu ihnen: Was für ein MannMann war es1, der euch entgegen heraufkam und diese WorteWorte zu euch redete? 8 Und sie sprachensprachen zu ihm: Es war ein MannMann in härenem GewandeGewande und an seinen LendenLenden gegürtet mit einem ledernen GürtelGürtel. Und er sprach: Es ist EliaElia, der TisbiterTisbiter.

9 Da sandte er zu ihm einen Obersten über fünfzig und seine Fünfzig. Und er ging zu ihm hinauf, und siehe, er saß auf dem Gipfel des BergesBerges; und er sprach zu ihm: MannMann GottesGottes! der König sagt: Komm herab. 10 Aber EliaElia antwortete und sprach zu dem Obersten über fünfzig: Und wenn ich ein MannMann GottesGottes bin, so fahre FeuerFeuer vom HimmelHimmel herab und fresse dich und deine Fünfzig! Da fuhr FeuerFeuer vom HimmelHimmel herab und fraß ihn und seine Fünfzig. 11 Und er sandte wiederum zu ihm einen anderen Obersten über fünfzig und seine Fünfzig. Und er hob an und sprach zu ihm: MannMann GottesGottes! so spricht der König: Komm eilends herab. 12 Aber EliaElia antwortete und sprach zu ihnen: Wenn ich ein MannMann GottesGottes bin, so fahre FeuerFeuer vom HimmelHimmel herab und fresse dich und deine Fünfzig! Da fuhr FeuerFeuer GottesGottes vom HimmelHimmel herab und fraß ihn und seine Fünfzig. 13 Und er sandte wiederum einen dritten Obersten über fünfzig2 und seine Fünfzig. Und der dritte Oberste über fünfzig ging hinauf und kam und beugte seine Kniee vor EliaElia, und er flehte ihn an und sprach zu ihm: MannMann GottesGottes! möge doch mein LebenLeben und das LebenLeben deiner KnechteKnechte, dieser Fünfzig, teuer sein in deinen AugenAugen! 14 Siehe, FeuerFeuer ist vom HimmelHimmel herabgefahren und hat die beiden vorigen Obersten über fünfzig und ihre Fünfzig gefressen; nun aber möge mein LebenLeben teuer sein in deinen AugenAugen! 15 Da sprach der EngelEngel JehovasJehovas zu EliaElia: Gehe mit ihm hinab, fürchte dich nicht vor ihm! Und er stand auf und ging mit ihm zu dem König hinab.

16 Und er redete zu ihm: So spricht JehovaJehova: Weil du Boten gesandt hast, um Baal-SebubBaal-Sebub, den GottGott von EkronEkron, zu befragen, (ist es, weil kein GottGott in IsraelIsrael ist, um sein WortWort zu befragen?) darum sollst du von dem BetteBette, das du bestiegen hast, nicht herabkommen, sondern du wirst gewißlich sterbensterben. 17 Und er starb nach dem WorteWorte JehovasJehovas, das EliaElia geredet hatte. Und JoramJoram3 ward König an seiner Statt im zweiten JahreJahre JoramsJorams, des SohnesSohnes JosaphatsJosaphats,4 des Königs von JudaJuda; denn er hatte keinen SohnSohn.

18 Und das Übrige der Geschichte AhasjasAhasjas, was er getan hat, ist das nicht geschrieben in dem BucheBuche der ChronikaChronika der KönigeKönige von IsraelIsrael?

Fußnoten

  • 1 O. Wie sah der Mann aus
  • 2 Eig. einen Obersten über dritte Fünfzig
  • 3 der Bruder Ahasjas
  • 4 d.h. im zweiten Jahre seiner Mitregentschaft mit seinem Vater Josaphat; vergl. 1. Kön 22,42; 2. Kön 3,1; 8,16