Strong H4294 – Studienbibel

Elberfelder Übersetzung (Version 1.1 von bibelkommentare.de) (Vorwort)
Die Bibel durchsuchen
  • ELB-BK – Elberfelder Übersetzung (V. 1.1 von bibelkommentare.de)
  • ELB-CSV – Elberfelder Übersetzung (Edition CSV Hückeswagen)
  • ELB 1932 – Unrevidierte Elberfelder Übersetzung von 1932
  • Luther 1912 – Luther-Übersetzung von 1912
  • New Darby (EN) – Neue englische Darby-Übersetzung
  • Old Darby (EN) – Alte englische Darby-Übersetzung
  • KJV – Englische King James V. von 1611/1769 mit Strongs
  • Darby (FR) – Französische Darby-Übersetzung
  • Dutch SV – Dutch Statenvertaling
  • Persian – Persian Standard Bible of 1895 (Old Persian)
  • WHNU – Westcott-Hort mit NA27- und UBS4-Varianten
  • BYZ – Byzantischer Mehrheitstext
  • WLC – Westminster Leningrad Codex
  • LXX – Septuaginta (LXX)
Ansicht

H 4293H 4295

מטּה מטּה

maţţeh maţţâh

Direkte Übersetzungen

Zusammengesetzte Wörter


🡐 Zurück zur Übersicht

Ausgewählte Übersetzung: Stamm

Stamm 181 Vorkommen in 148 Bibelstellen
2. Mo. 31,2 Siehe, ich habe Bezaleel, den Sohn Uris, des Sohnes Hurs, vom Stamm Juda, mit Namen berufen
2. Mo. 31,6 Und ich, siehe, ich habe ihm Oholiab, den Sohn Achisamaks, vom Stamm Dan, beigegeben; und in das Herz eines jeden, der weisen Herzens ist, habe ich Weisheit gelegt, dass sie alles machen, was ich dir geboten habe:
2. Mo. 35,30 Und Mose sprach zu den Kindern Israel: Seht, der HERR hat Bezaleel, den Sohn Uris, des Sohnes Hurs, vom Stamm Juda, mit Namen berufen
2. Mo. 35,34 und zu unterweisen hat er ihm ins Herz gelegt, ihm und Oholiab, dem Sohn Achisamaks, vom Stamm Dan.
2. Mo. 38,22 und Bezaleel, der Sohn Uris, des Sohnes Hurs, vom Stamm Juda, machte alles, was der HERR dem Mose geboten hatte;
2. Mo. 38,23 und mit ihm Oholiab, der Sohn Achisamaks, vom Stamm Dan, ein Künstler{O. ein Stein- und Holzschneider} und Kunstweber und Buntwirker in blauem und rotem Purpur und Karmesin und Byssus –:
3. Mo. 24,11 Und der Sohn der israelitischen Frau lästerte den Namen des HERRN und fluchte ihm; und sie brachten ihn zu Mose. Der Name seiner Mutter aber war Schelomit, die Tochter Dibris, vom Stamm Dan.
4. Mo. 1,4 Und je ein Mann für den Stamm soll bei euch sein, ein Mann, der das Haupt von seinem Vaterhaus ist.
4. Mo. 1,16 Das waren die Berufenen{d.h. diejenigen, die gewöhnlich zusammengerufen wurden, um die Angelegenheiten der Gemeinde zu besorgen} der Gemeinde, die Fürsten der Stämme ihrer Väter; sie waren die Häupter der Tausende Israels.
4. Mo. 1,21 ihre Gemusterten vom Stamm Ruben: 46500.
4. Mo. 1,23 ihre Gemusterten vom Stamm Simeon: 59300.
4. Mo. 1,25 ihre Gemusterten vom Stamm Gad: 45650.
4. Mo. 1,27 ihre Gemusterten vom Stamm Juda: 74600.
4. Mo. 1,29 ihre Gemusterten vom Stamm Issaschar: 54400.
4. Mo. 1,31 die Gemusterten vom Stamm Sebulon: 57400.
4. Mo. 1,33 ihre Gemusterten vom Stamm Ephraim: 40500.
4. Mo. 1,35 ihre Gemusterten vom Stamm Manasse: 32200.
4. Mo. 1,37 ihre Gemusterten vom Stamm Benjamin: 35400.
4. Mo. 1,39 ihre Gemusterten vom Stamm Dan: 62700.
4. Mo. 1,41 ihre Gemusterten vom Stamm Aser: 41500.
4. Mo. 1,43 ihre Gemusterten vom Stamm Naphtali: 53400.
4. Mo. 1,47 Aber die Leviten nach dem Stamm ihrer Väter wurden nicht unter ihnen gemustert.
4. Mo. 1,49 Nur den Stamm Levi sollst du nicht mustern und ihre Summe nicht aufnehmen unter den Kindern Israel,
4. Mo. 2,5 Und die neben ihm Lagernden: der Stamm Issaschar; und der Fürst der Söhne Issaschars: Nethaneel, der Sohn Zuars;
4. Mo. 2,7 Der Stamm Sebulon; und der Fürst der Söhne Sebulons: Eliab, der Sohn Helons;
4. Mo. 2,12 Und die neben ihm Lagernden: der Stamm Simeon; und der Fürst der Söhne Simeons: Schelumiel, der Sohn Zurischaddais;
4. Mo. 2,14 Und der Stamm Gad; und der Fürst der Söhne Gads: Eljasaph, der Sohn Reghuels{in Kap. 1,14: Deghuel};
4. Mo. 2,20 Und neben ihm der Stamm Manasse; und der Fürst der Söhne Manasses, Gamliel, der Sohn Pedazurs;
4. Mo. 2,22 Und der Stamm Benjamin; und der Fürst der Söhne Benjamins: Abidan, der Sohn Gideonis;
4. Mo. 2,27 Und die neben ihm Lagernden: der Stamm Aser; und der Fürst der Söhne Asers: Pagiel, der Sohn Okrans;
4. Mo. 2,29 Und der Stamm Naphtali; und der Fürst der Söhne Naphtalis: Achira, der Sohn Enans;
4. Mo. 3,6 Lass den Stamm Levi herzunahen und stelle ihn vor Aaron, den Priester, dass sie ihm dienen;
4. Mo. 7,2 da brachten die Fürsten Israels, die Häupter ihrer Vaterhäuser, sie, die Fürsten der Stämme, die Vorsteher der Gemusterten,
4. Mo. 7,12 Und es geschah, der am ersten Tag seine Opfergabe darbrachte, war Nachschon, der Sohn Amminadabs, vom Stamm Juda. [?] [?]
4. Mo. 10,15 Und über das Heer des Stammes der Kinder Issaschar war Nethaneel, der Sohn Zuars;
4. Mo. 10,16 und über das Heer des Stammes der Kinder Sebulon war Eliab, der Sohn Helons.
4. Mo. 10,19 Und über das Heer des Stammes der Kinder Simeon war Schelumiel, der Sohn Zurischaddais;
4. Mo. 10,20 und über das Heer des Stammes der Kinder Gad war Eljasaph, der Sohn Deghuels.
4. Mo. 10,23 Und über das Heer des Stammes der Kinder Manasse war Gamliel, der Sohn Pedazurs;
4. Mo. 10,24 und über das Heer des Stammes der Kinder Benjamin war Abidan, der Sohn Gideonis.
4. Mo. 10,26 Und über das Heer des Stammes der Kinder Aser war Pagiel, der Sohn Okrans;
4. Mo. 10,27 und über das Heer des Stammes der Kinder Naphtali war Achira, der Sohn Enans. –
4. Mo. 13,2 Sende dir Männer aus, dass sie das Land Kanaan auskundschaften, das ich den Kindern Israel gebe; je einen Mann für den Stamm seiner Väter sollt ihr aussenden, jeder ein Fürst unter ihnen.
4. Mo. 13,4 Und dies sind ihre Namen: für den Stamm Ruben: Schammua, der Sohn Sakkurs;
4. Mo. 13,5 für den Stamm Simeon: Schaphat, der Sohn Choris;
4. Mo. 13,6 für den Stamm Juda: Kaleb, der Sohn Jephunnes;
4. Mo. 13,7 für den Stamm Issaschar: Jigal, der Sohn Josephs;
4. Mo. 13,8 für den Stamm Ephraim: Hosea, der Sohn Nuns;
4. Mo. 13,9 für den Stamm Benjamin: Palti, der Sohn Raphus;
4. Mo. 13,10 für den Stamm Sebulon: Gaddiel, der Sohn Sodis;
4. Mo. 13,11 für den Stamm Joseph, für den Stamm Manasse: Gaddi, der Sohn Susis;
4. Mo. 13,12 für den Stamm Dan: Ammiel, der Sohn Gemallis;
4. Mo. 13,13 für den Stamm Aser: Sethur, der Sohn Michaels;
4. Mo. 13,14 für den Stamm Naphtali: Nachbi, der Sohn Waphsis;
4. Mo. 13,15 für den Stamm Gad: Geuel, der Sohn Makis.
4. Mo. 18,2 Und auch deine Brüder, den Stamm Levi, den Stamm deines Vaters, lass mit dir herzunahen, dass sie sich dir anschließen{S. die Anm. zu 1. Mose 29,34} und dir dienen; du aber und deine Söhne mit dir, ihr sollt vor dem Zelt des Zeugnisses dienen.
4. Mo. 26,55 Doch soll das Land durchs Los verteilt werden; nach den Namen der Stämme ihrer Väter sollen sie erben;
4. Mo. 30,2 Und Mose redete zu den Häuptern der Stämme der Kinder Israel und sprach: Dies ist es, was der HERR geboten hat:
4. Mo. 31,4 Je 1000 vom Stamm4294 4294, von allen Stämmen Israels, sollt ihr zum Heer absenden. [?] [?]4294 4294 [?]4294 4294 [?]
4. Mo. 31,5 Und es wurden aus den Tausenden Israels 1000 von jedem Stamm ausgehoben: 12000 zum Heer Gerüstete. [?] [?] [?]
4. Mo. 31,6 Und Mose sandte sie, 1000 von jedem Stamm, zum Heer ab, sie und Pinehas, den Sohn Eleasars, des Priesters, zum Heer; und die heiligen Geräte, die{O. und die} Trompeten zum Lärmblasen waren in seiner Hand. [?] [?]
4. Mo. 32,28 Und Mose gebot ihretwegen Eleasar, dem Priester, und Josua, dem Sohn Nuns, und den Häuptern der Väter der Stämme der Kinder Israel;
4. Mo. 33,54 Und ihr sollt das Land durchs Los als Erbteil empfangen, nach euren Geschlechtern: Den Vielen sollt ihr ihr Erbteil vermehren, und den Wenigen sollt ihr ihr Erbteil mindern; wohin das Los einem fällt, das soll ihm gehören; nach den Stämmen eurer Väter sollt ihr erben. [?]
4. Mo. 34,13 Und Mose gebot den Kindern Israel und sprach: Das ist das Land, das ihr durchs Los als Erbteil empfangen sollt, das der HERR den neun Stämmen und dem halben Stamm zu geben geboten hat.
4. Mo. 34,14 Denn der Stamm der Kinder der Rubeniter nach ihren Vaterhäusern und der Stamm der Kinder der Gaditer nach ihren Vaterhäusern und die Hälfte des Stammes Manasse, die haben ihr Erbteil empfangen.
4. Mo. 34,15 Die zwei Stämme und der halbe Stamm haben ihr Erbteil empfangen diesseits des Jordan von Jericho, nach Osten, gegen Sonnenaufgang.
4. Mo. 34,18 Und je einen Fürsten vom Stamm sollt ihr nehmen, um das Land als Erbe auszuteilen. [?]
4. Mo. 34,19 Und dies sind die Namen der Männer: für den{O. von dem (so bis V. 29)} Stamm Juda: Kaleb, der Sohn Jephunnes;
4. Mo. 34,20 und für den Stamm der Kinder Simeon: Samuel, der Sohn Ammihuds;
4. Mo. 34,21 für den Stamm Benjamin: Elidad, der Sohn Kislons;
4. Mo. 34,22 und für den Stamm der Kinder Dan ein Fürst: Bukki, der Sohn Joglis;
4. Mo. 34,23 für die Söhne Josephs: für den Stamm der Kinder Manasse ein Fürst: Hanniel, der Sohn Ephods,
4. Mo. 34,24 und für den Stamm der Kinder Ephraim ein Fürst: Kemuel, der Sohn Schiphtans;
4. Mo. 34,25 und für den Stamm der Kinder Sebulon ein Fürst: Elizaphan, der Sohn Parnaks;
4. Mo. 34,26 und für den Stamm der Kinder Issaschar ein Fürst: Paltiel, der Sohn Assans;
4. Mo. 34,27 und für den Stamm der Kinder Aser ein Fürst: Achihud, der Sohn Schelomis;
4. Mo. 34,28 und für den Stamm der Kinder Naphtali ein Fürst: Pedahel, der Sohn Ammihuds.
4. Mo. 36,3 Werden sie nun einem von den Söhnen der anderen Stämme der Kinder Israel zu Frauen, so wird ihr Erbteil dem Erbteil unserer Väter entzogen und zu dem Erbteil des Stammes hinzugefügt werden, dem sie angehören werden; und dem Los unseres Erbteils wird es entzogen werden. [?]
4. Mo. 36,4 Und auch wenn das Jubeljahr der Kinder Israel kommt, wird ihr Erbteil zu dem Erbteil des Stammes hinzugefügt werden, dem sie angehören werden; und ihr Erbteil wird dem Erbteil des Stammes unserer Väter entzogen werden. [?]
4. Mo. 36,5 Da gebot Mose den Kindern Israel nach dem Befehl des HERRN, und sprach: Der Stamm der Kinder Joseph redet recht.
4. Mo. 36,6 Dies ist das Wort, das der HERR bezüglich der Töchter Zelophchads geboten hat, indem er sprach: Sie mögen dem, der in ihren Augen gut ist, zu Frauen werden; nur sollen sie einem aus dem Geschlecht des Stammes ihres Vaters zu Frauen werden,
4. Mo. 36,7 damit nicht ein Erbteil der Kinder Israel von Stamm zu Stamm übergehe; denn die Kinder Israel sollen jeder dem Erbteil des Stammes seiner Väter anhangen. [?]
4. Mo. 36,8 Und jede Tochter, die ein Erbteil aus den Stämmen der Kinder Israel besitzt, soll einem aus dem Geschlecht des Stammes ihres Vaters zur Frau werden, damit die Kinder Israel jeder das Erbteil seiner Väter besitzen,
4. Mo. 36,9 und nicht ein Erbteil von einem Stamm auf einen anderen Stamm übergehe. Denn die Stämme der Kinder Israel sollen jeder seinem Erbteil anhangen. [?]
4. Mo. 36,12 Männern aus den Geschlechtern der Kinder Manasse, des Sohnes Josephs, wurden sie zu Frauen. Und so verblieb ihr Erbteil bei dem Stamm des Geschlechts ihres Vaters. [?] [?]
Jos. 7,1 Und die Kinder Israel begingen Untreue an dem Verbannten; und Achan, der Sohn Karmis, des Sohnes Sabdis, des Sohnes Serachs, vom Stamm Juda, nahm von dem Verbannten; und der Zorn des HERRN entbrannte gegen die Kinder Israel.
Jos. 7,18 Und er ließ sein Haus herzutreten nach den Männern; und es wurde getroffen Achan, der Sohn Karmis, des Sohnes Sabdis, des Sohnes Serachs, vom Stamm Juda.
Jos. 13,15 Und Mose gab dem Stamm der Kinder Ruben nach ihren Geschlechtern. [?]
Jos. 13,24 Und Mose gab dem Stamm Gad, den Kindern Gad, nach ihren Geschlechtern. [?]
Jos. 13,29 Und Mose gab dem halben Stamm Manasse. Und dem halben Stamm der Kinder Manasse wurde nach ihren Geschlechtern zuteil. [?]
Jos. 14,1 Und dies ist es, was die Kinder Israel als Erbe im Land Kanaan erhielten, was Eleasar, der Priester, und Josua, der Sohn Nuns, und die Häupter der Väter{d.h. Stamm- oder Familienhäupter; so auch Kap. 21,1 usw.} der Stämme der Kinder Israel ihnen als Erbe austeilten, durch das Los ihres Erbteils;
Jos. 14,2 so wie der HERR durch Mose geboten hatte bezüglich der neun Stämme und des halben Stammes. [?] [?]
Jos. 14,3 Denn das Erbteil der zwei Stämme und des halben Stammes hatte Mose jenseits des Jordan gegeben; den Leviten aber hatte er kein Erbteil in ihrer Mitte gegeben.
Jos. 14,4 Denn die Söhne Josephs bildeten zwei Stämme, Manasse und Ephraim; und man gab den Leviten kein Teil im Land, außer Städten zum Wohnen und deren Bezirken für ihr Vieh und für ihre Habe.
Jos. 15,1 Und das Los fiel{Eig. wurde} für den Stamm der Kinder Juda, nach ihren Geschlechtern, nach der Grenze Edoms hin, der Wüste Zin, gegen Mittag, im äußersten Süden. [?] [?] [?]
Jos. 15,20 Das war das Erbteil des Stammes der Kinder Juda, nach ihren Geschlechtern. [?]
Jos. 15,21 Und die Städte am Ende des Stammes der Kinder Juda, gegen die Grenze Edoms hin im Süden, waren: Kabzeel und Eder und Jagur,
Jos. 16,8 von Tappuach ging die Grenze nach Westen nach dem Bach Kana, und ihr Ausgang war nach dem Meer hin. Das war das Erbteil des Stammes der Kinder Ephraim nach ihren Geschlechtern, [?] [?]
Jos. 17,1 Und das Los kam heraus{Eig. wurde; so auch V. 2} für den Stamm Manasse, denn er war der Erstgeborene Josephs – für Makir, den Erstgeborenen Manasses, den Vater Gileads; da er ein Kriegsmann war, so wurden ihm Gilead und Basan zuteil. [?]
Jos. 18,11 Und es kam herauf das Los des Stammes der Kinder Benjamin nach ihren Geschlechtern. Und das Gebiet ihres Loses kam heraus zwischen den Kindern Juda und den Kindern Joseph. [?]
Jos. 18,21 Und die Städte des Stammes der Kinder Benjamin, nach ihren Geschlechtern, waren: Jericho und Beth-Hogla und Emek-Keziz, [?]
Jos. 19,1 Und das zweite Los kam herauf für Simeon, für den Stamm der Kinder Simeon, nach ihren Geschlechtern; und ihr Erbteil war mitten in dem Erbteil der Kinder Juda. [?] [?]
Jos. 19,8 und alle Dörfer, die rings um diese Städte liegen, bis Baalat-Beer, das ist Süd-Ramat. Das war das Erbteil des Stammes der Kinder Simeon, nach ihren Geschlechtern. [?]
Jos. 19,23 Das war das Erbteil des Stammes der Kinder Issaschar, nach ihren Geschlechtern, die Städte und ihre Dörfer. [?]
Jos. 19,24 Und das fünfte Los kam heraus für den Stamm der Kinder Aser, nach ihren Geschlechtern. [?]
Jos. 19,31 Das war das Erbteil des Stammes der Kinder Aser, nach ihren Geschlechtern, diese Städte und ihre Dörfer. [?]
Jos. 19,39 Das war das Erbteil des Stammes der Kinder Naphtali, nach ihren Geschlechtern, die Städte und ihre Dörfer. [?]
Jos. 19,40 Für den Stamm der Kinder Dan, nach ihren Geschlechtern, kam das siebte Los heraus. [?]
Jos. 19,48 Das war das Erbteil des Stammes der Kinder Dan nach ihren Geschlechtern, diese Städte und ihre Dörfer. [?]
Jos. 19,51 Das sind die Erbteile, die Eleasar, der Priester, und Josua, der Sohn Nuns, und die Häupter der Väter der Stämme der Kinder Israel durch das Los austeilten in Silo, vor dem HERRN, an dem Eingang des Zeltes der Zusammenkunft. Und so vollendeten sie die Verteilung des Landes.
Jos. 20,8 Und jenseits des Jordan von Jericho, im Osten, bestimmten sie Bezer in der Wüste, in der Ebene, vom Stamm Ruben; und Ramot in Gilead, vom Stamm Gad; und Golan in Basan, vom Stamm Manasse.
Jos. 21,1 Und die Häupter der Väter der Leviten traten zu Eleasar, dem Priester, und zu Josua, dem Sohn Nuns, und zu den Häuptern der Väter der Stämme der Kinder Israel,
Jos. 21,4 Und das Los kam heraus für die Familien der Kehatiter. Und die Söhne Aarons, des Priesters, aus den Leviten, erhielten vom Stamm Juda und vom Stamm der Simeoniter und vom Stamm Benjamin, durchs Los, 13 Städte;
Jos. 21,5 und die übrigen Söhne Kehats, von den Geschlechtern des Stammes Ephraim und vom Stamm Dan und vom halben Stamm Manasse, durchs Los, 10 Städte. [?]
Jos. 21,6 Und die Söhne Gersons erhielten von den Geschlechtern des Stammes Issaschar und vom Stamm Aser und vom Stamm Naphtali und vom halben Stamm Manasse in Basan, durchs Los, 13 Städte; [?]
Jos. 21,7 die Söhne Meraris, nach ihren Familien, vom Stamm Ruben und vom Stamm Gad und vom Stamm Sebulon zwölf Städte.
Jos. 21,9 Und sie gaben vom Stamm der Kinder Juda und vom Stamm der Kinder Simeon folgende Städte, die man mit Namen nannte;
Jos. 21,17 Und vom Stamm Benjamin: Gibeon und seine Bezirke, Geba und seine Bezirke,
Jos. 21,20 Und was die Familien der Söhne Kehats, der Leviten, die übrigen von den Söhnen Kehats, betrifft, so waren die Städte ihres Loses vom Stamm Ephraim.
Jos. 21,23 Und vom Stamm Dan: Elteke und seine Bezirke, Gibbeton und seine Bezirke,
Jos. 21,25 Und von der Hälfte des Stammes Manasse: Taanak und seine Bezirke, und Gat-Rimmon und seine Bezirke: 2 Städte.
Jos. 21,27 Und den Söhnen Gersons, aus den Geschlechtern der Leviten, gaben sie vom halben Stamm Manasse: die Zufluchtstadt für den Totschläger, Golan in Basan und seine Bezirke; und Beeschtera und seine Bezirke: 2 Städte. [?]
Jos. 21,28 Und vom Stamm Issaschar: Kischjon und seine Bezirke, Daberat und seine Bezirke,
Jos. 21,30 Und vom Stamm Aser: Mischeal und seine Bezirke, Abdon und seine Bezirke,
Jos. 21,32 Und vom Stamm Naphtali: die Zufluchtstadt für den Totschläger, Kedes in Galiläa und seine Bezirke; und Hammot-Dor und seine Bezirke, und Kartan und seine Bezirke: 3 Städte.
Jos. 21,34 Und den Familien der Söhne Meraris, den übrigen Leviten, gaben sie vom Stamm Sebulon: Jokneam und seine Bezirke, Karta und seine Bezirke,
Jos. 21,36 Und vom Stamm Ruben: Bezer und seine Bezirke, und Jahza und seine Bezirke,
Jos. 21,38 Und vom Stamm Gad: die Zufluchtstadt für den Totschläger, Ramot in Gilead und seine Bezirke; und Machanaim und seine Bezirke,
Jos. 22,1 Damals berief Josua die Rubeniter und die Gaditer und den halben Stamm Manasse,
Jos. 22,14 und zehn Fürsten mit ihm, je einen Fürsten für ein Vaterhaus, von allen Stämmen Israels; und sie waren jeder das Haupt ihres Vaterhauses unter den Tausenden Israels.
1. Kön. 7,14 Er war der Sohn einer Witwe aus dem Stamm Naphtali,{Vergl. 2. Chron. 2,14. Naphtali gehörte zu dem Panier des Lagers Dan. (S. 4. Mose 2,25–31)} (sein Vater aber war ein Tyrer) ein Arbeiter in Kupfer; und er war voll Weisheit und Einsicht und Kenntnis, um allerlei Werk in Kupfer zu machen; und er kam zu dem König Salomo und machte sein ganzes Werk. [?] [?] [?] [?] [?] [?] [?]
1. Kön. 8,1 Damals{2. Chron. 5,2} versammelte Salomo die Ältesten von Israel und alle Häupter der Stämme, die Fürsten der Vaterhäuser{W. der Väter} der Kinder Israel, zum König Salomo nach Jerusalem, um die Lade des Bundes des HERRN heraufzubringen aus der Stadt Davids, das ist Zion.
1. Chr. 6,45 Und vom Stamm Benjamin: Geba und seine Bezirke, und Allemeth und seine Bezirke, und Anatot und seine Bezirke. Alle ihre Städte: 13 Städte nach ihren Familien.
1. Chr. 6,46 Und den übrigen Söhnen Kehats gaben sie von dem Geschlecht des Stammes Ephraim und vom Stamm Dan und von der Hälfte des Stammes Manasse{Eig. der Hälfte des Stammes des halben Manasse} durchs Los, 10 Städte{Vergl. Jos. 21,4 usw.}. [?]
1. Chr. 6,47 Und den Söhnen Gersoms, nach ihren Familien: vom Stamm Issaschar und vom Stamm Aser und vom Stamm Naphtali und vom Stamm Manasse in Basan: 13 Städte.
1. Chr. 6,48 Den Söhnen Meraris, nach ihren Familien: vom Stamm Ruben und vom Stamm Gad und vom Stamm Sebulon durchs Los: 12 Städte.
1. Chr. 6,50 Und zwar gaben sie durchs Los vom Stamm der Kinder Juda und vom Stamm der Kinder Simeon und vom Stamm der Kinder Benjamin diese Städte, die sie mit Namen nannten.
1. Chr. 6,51 Und die übrigen von den Familien der Söhne Kehats erhielten die Städte ihres Gebiets vom Stamm Ephraim.
1. Chr. 6,55 Und von der Hälfte des Stammes Manasse: Aner und seine Bezirke, und Bileam und seine Bezirke – den Familien der übrigen Söhne Kehats.
1. Chr. 6,56 Den Söhnen Gersoms: vom Geschlecht des halben Stammes Manasse: Golan in Basan und seine Bezirke, und Astarot und seine Bezirke;
1. Chr. 6,57 und vom Stamm Issaschar: Kedes und seine Bezirke, und Dobrat und seine Bezirke,
1. Chr. 6,59 und vom Stamm Aser: Maschal und seine Bezirke, und Abdon und seine Bezirke,
1. Chr. 6,61 und vom Stamm Naphtali: Kedes in Galiläa und seine Bezirke, und Hammon und seine Bezirke, und Kirjataim und seine Bezirke.
1. Chr. 6,62 Den übrigen Söhnen Meraris: vom Stamm Sebulon: Rimmono und seine Bezirke, Tabor und seine Bezirke;
1. Chr. 6,63 und jenseits des Jordan von Jericho, östlich vom Jordan, vom Stamm Ruben: Bezer in der Wüste und seine Bezirke, und Jahza und seine Bezirke,
1. Chr. 6,65 und vom Stamm Gad: Ramot in Gilead und seine Bezirke, und Machanaim und seine Bezirke,
1. Chr. 12,32 Und von dem halben Stamm Manasse: 18000, die mit Namen angegeben wurden, dass sie hingingen, um David zum König zu machen. [?]
2. Chr. 5,2 Damals{1. Kön. 8} versammelte Salomo die Ältesten von Israel und alle Häupter der Stämme, die Fürsten der Väter der Kinder Israel, nach Jerusalem, um die Lade des Bundes des HERRN heraufzubringen aus der Stadt Davids, das ist Zion. [?]