Was ist der Unterschied zwischen Gottesdienst und Anbetung?

Da müssten wir wohl erst einmal das Wort „Gottesdienst“ definieren. Ich habe oft gehört und auch gelesen, dass über Zusammenkünfte in der Kirche, wo einer zu vielen sprach, als „Gottesdienst“ gesprochen wurde. Das ist natürlich keine Anbetung. Anbetung ist, Gott etwas zu bringen. Und das ist etwas ganz anderes, als wenn Gott uns etwas gibt. Wenn Gläubige unter der Leitung des Heiligen Geistes zusammenkommen, dann benutzt der Herr einen Bruder oder mehrere Brüder, um zu der Versammlung zu sprechen und ihr aus Seinem Reichtum zu geben. Da ist Er der Gebende. Bei der Anbetung jedoch ist es genau umgekehrt: die Versammelten, die Kinder Gottes, kommen zu Gott, zu dem Vater, um Ihm etwas zu geben, „die Frucht der Lippen, die seinen Namen bekennen“. Und der Vater sucht solche, die Ihn in Geist und Wahrheit anbeten.


Online seit dem 27.10.2006.


Ihre Nachricht